WILLKOMMEM BEI ALLSTYLECOMBAT

STÄRKER, SELBSTBEWUSSTER & GESÜNDER

Guten Tag, mein Name ist Michael Frei. Ich komme aus der Region Olten und habe ein Nahkampfsystem entwickelt, welches unter dem Namen ALL STYLE COMBAT Anerkennung findet. A.S.C. ist ein modernes und zeitgemässes Nahkampf-System das verschiedene fernöstliche Kampfsportarten effektiv vereint. Die darin enthaltenen Elemente haben weit zurückreichende Wurzeln, welche aus den verschiedensten Martial Arts Einflüssen stammen. Beim All Style Combat werden Mixed Martial Arts Techniken mit traditionellen Trainings-Methoden erlernt. Alle für das Nahkampfsystem erforderlichen Bewegungen werden dem Schüler über Form- und Strukturübungen vermittelt. So werden die Bewegungen im Anwendungsbereich schneller abrufbar, wie z.B. bei Sparrings, Partnerübungen oder einem Selbstverteidigungs-Drill.

Ich biete Kurse für Einsteiger, Kinder & Fortgeschrittene Kampfsport-Interessierte, sowie für externe Gruppen wie Firmen, Vereine und Schulklassen. Die Kurse sind optimal geeignet für Deine Gesundheit, mentale Stärke und persönliche Weiterentwicklung. Nutze den positiven Effekt von A.S.C für Dich im privaten sowie im beruflichen Weiterkommen.

Auf Wunsch kümmere ich mich in Einzel-Lektionen  um die Fortschritte meiner Schüler. Ich freue mich Sie kennen zu lernen – Ihr Michael Frei

Probieren geht über Studieren

Besuchen Sie ein kostenloses und unverbindliches A.S.C, Waffen oder Tai Chi Probetraining und überzeugen Sie sich selbst von meinen Angebot.

Jetzt ein Probetraining vereinbaren

oder rufen Sie mich an +41 76 479 79 28

WAS BEINHALTET ALL STYLE COMBAT?

A.S.C. ist ein modernes und zeitgemässes Nahkampf-System. Die darin enthaltenen Elemente haben weit zurückreichende Wurzeln, welche aus den verschiedensten Martial Arts Einflüssen stammen.

Beim All Style Combat werden Mixed Martial Arts Techniken mit traditionellen Trainings-Methoden erlernt. Alle für das Nahkampfsystem erforderlichen Bewegungen werden dem Schüler über Form- und Strukturübungen vermittelt. So werden die Bewegungen im Anwendungsbereich schneller abrufbar, wie z.B. bei Sparrings, Partnerübungen oder einem Selbstverteidigungs-Drill.

Die erlernten Bewegungen aus Form- und Routinetraining werden in Kampfsituationen als Partnerübungen angewendet. So entstehen Automatismen, welche im freien Kampf effizient abrufbar werden
und die Reaktionszeit verkürzen.

A.S.C. kann, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau, gleichgültig welcher Altersgruppe und unterschiedlicher körperlicher Eigenschaften, von jedermann erlernt werden. Die Grundtechniken sind für jeden gesunden Menschen leicht zugänglich, die einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft zu lernen. Im Vordergrund steht die ganzheitliche Entwicklung einer Person, und nicht eine auf sportliche Leistung eingeschränkte Bewertung. Dieses System hat auch steigende Schwierigkeitsstufen, für fortgeschrittene Techniken ist allerdings eine gewisse körperliche- und geistige Fitness Voraussetzung. Das sogenannte Funktional-Fitness-Training sorgt dafür, dass der Praktizierende über die Zeit auch die nötige Vitalität erlangt, um höhere Etappen zu meistern. Wettkämpfen dienen nur dazu, zu lernen auch unter Druck sein Bestes zu geben. Den wirklichen Kampf muss jeder für und mit sich selbst austragen. Es verlangt viel Disziplin, immer wieder die eigenen Schwächen zu überwinden.

Ein langfristiges Training fördert Eigenschaften wie Ausgeglichenheit, Selbstsicherheit und Durchhaltewillen. Bei diesem Training wird die Koordination, Kondition, mentale Stärke, wie auch die körperliche Kraft und Fitness enorm gefördert und verbessert dadurch die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Speziell Kindern hilft regelmässiges Training die koordinativen Fähigkeiten zu verbessern, eventuelle Aggressionen abzubauen, sich besser und länger zu konzentrieren, sowie ein gesundes Selbstwertgefühl zu fördern. Jeder der gewillt ist, Zeit und Aufwand zu investieren, kann so langfristig seine Erfolgsaussichten im alltäglichen Leben verbessern.

Techniken

Das A.S.C.-Nahkampfsystem entsprang vielen verschiedenen Einflüssen und ist daher sehr vielfältig. Vorwiegend wurde den verschiedenen Kampfstilen und -techniken die grundlegende Bewegungsmechanik entnommen, um diese miteinander zu vergleichen, zusammenzufassen, zu vereinfachen, zu modifizieren usw., bis letztendlich das herauskam was wir als All Style Combat kennen.

A.S.C. vereint die effektivsten Techniken aus Krav Maga, Silat, Karate, Jeet kune do, Jiu-Jitsu sowie zahlreichen Techniken aus anderen asiatischen Kampfkünsten wie z.B Tai Chi Chuan.

Wie beim Ninjitsu heisst das Mass aller Dinge: „Möglichst geringer Aufwand – maximaler Effekt“

Es wird auf instinktiven natürlichen Bewegungen und Reflexen aufgebaut, welche nicht erst langwierig eintrainiert werden müssen und daher auch unter extremen psychischem und physischem Druck schnell abrufbar sind. Dadurch haben auch körperlich schwächere Personen eine realistische Chance einen Übergriff unbeschadet zu überstehen. A.S.C. eignet sich zur eigenen Verteidigung und zur Verteidigung von Dritten im Fall einer gewaltsamen Konfrontation.

A.S.C. Waffentraining

Das A.S.C. System kann mühelos auf fast alle einteiligen Schlag- und Schneidewaffen abgeleitet werden.
So funktioniert dieses System auch sehr gut im Umgang mit Alltagsgegenständen.

Ein paar Beispiele:

Reguläre Waffen:
Messer / Dolch, Schlagstock oder Bo, Tonfa, Schwert

Alltagsgegenstände:
Kugelschreiber, Autoschlüssel, Regenschirm, Zeitung

Nunchaku Training

Diese schlichte Bauernwaffe hat ursprünglich als Dreschflegel auf dem Feld gedient. Das Nunchaku gehört zu den Kobudo (Martial Art Waffen) und entstand ca. im 17 Jahrhundert. Als Waffe eingesetzt, kann man damit schlagen, schneiden, zertrümmern, so wie Hebel und Würgetechniken ausführen. Der Griff besteht aus Holz oder Metall bei effektiven Waffen oder aus Hartgummi, Plastik etc. für Übungszwecke.Das Nunchaku ist fast ein Muss für jeden Martial Arts begeisterten Sportler, aber auch für jeden anderen ist es eine sensationelle Art und Weise den Körper geschmeidig in Form zu halten oder einfach mal den Alltag zu vergessen und Stress abzubauen.

Durch das Kampfkunst-orientierte A.S.C. Waffentraining mit dem Nunchaku wird das Koordinationsgefühl hochgradig verbessert, die Reaktions- und Bewegungsgeschwindigkeit wird optimiert und als Zusatzeffekt entsteht ein gesunder, kräftiger Oberköper. Die Techniken die wir beim Nunchaku-Training erlernen sind leicht auf diverse Alltagsgegenstände übertragbar, so dass bereits ein nasses Handtuch, eine Handtasche oder ein Handyladekabel zur unbestechlichen Selbstverteidigungswaffe werden kann.

Bis bald im Training!